Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Altes erhalten und begreifbar machen

Um das Alte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, veranstaltet der Verein Kürnacher Geschichte(n) e.V. am 25.04.2012 um 19.30 Uhr einen Abend unter dem Motto "Trachten früher und heute".


koerniertracht_670
Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Vereins Kürnacher Geschichte(n) Friedelinde Söhnlein bewundert Bgm. Thomas Eberth die historischen Trachten, die auch in der Familie von Birgit Heinrich und ihren Töchtern Laura und Elisabeth aufgehoben worden sind.



Kürnach (Mad)

Präsentiert werden wunderschöne alte Trachten von Birgit Heinrich und von ihren Töchtern Laura und Elisabeth. Eine weitere Tracht ist in einer von Frau Christine Demel gestalteten Vitrine zu bewundern. Der Gaubeauftragte für Trachten Oliver Brust erklärt am Beispiel seiner Trachtengruppe aus Geldersheim die alten Trachten und bringt Beispiele für eine neue Tracht. Schneidermeisterin Gabriele Ilius zeigt die Möglichkeiten auf, dies auch umzusetzen und Trachtenkleidung selbst zu nähen. Kopfschmuck (Kränzchen) stellt Waltraud Keller aus Rieden aus. Musikalisch wird der Abend von den "Körnier Rucksern" umrahmt, die auch zu den Tänzen der Trachtentanzgruppe von Kürnach spielen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt! Gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Eberth freut sich die Vorsitzende des Vereins Friedelinde Söhnlein auf viele interessierte Gäste! Schließlich war die Trachtanprobe und das Vorbereiten schon ein Erlebnis. "Es ist toll zu sehen, wie Kleider letztlich Menschen verändern," zeigt sich Bürgermeister Eberth erstaunt. "Die Symbolik und das Tragen der Tracht ist fränkische Heimatgeschichte zum Anfassen".