Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Bürgersolaranlage auf Freifläche in Kürnach

Nach einer Baurechtschaffung in Rekordzeit wurde nun mit dem Bau der großen Bürgersolaranlage auf einer Freifläche entlang der A7 in Kürnach begonnen.


Kürnach (mad)

Die Gemeinde Kürnach, die Auktor Ingenieur GmbH, die Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG, die Renerco AG, die Grundstücksbesitzer sowie alle beteiligten Behörden haben es geschafft, innerhalb von fünf Monaten Baurecht zu schaffen. Dazu musste der Flächennutzungsplan geändert und ein Bebauungsplan aufgestellt werden. "Vor allem das Landratsamt Würzburg war ein kompetenter und schneller Partner", lobte Helmut Scholz, Planer der Auktor Ingenieur GmbH die Zusammenarbeit. "Wir waren glücklicherweise rechtzeitig soweit, um die notwendigen Vorrausetzungen für die Einspeisevergütung nach altem Recht zu schaffen" bestätigt Bürgermeister Thomas Eberth die Schnelligkeit des Projekts. "Dank der hervorragenden Arbeit aller Partner, des Landratsamtes und des Gemeinderats der Gemeinde Kürnach kann nun der Bau zügig begonnen und abgeschlossen werden," so Eberth weiter. Aufgrund der Gesetzesänderungen des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes im Bundestag war bis zuletzt unklar, ob die Verwirklichung noch möglich ist. Nun besteht Klarheit.

Die Gemeinde Kürnach hat zusammen mit den Grundstücksbesitzern, der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG und der Auktor Ingenieur GmbH bereits im Dezember 2011 die Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung eines Bebauungsplans für einen Bürgerenergiepark entlang der Bundesautobahn A7 beschlossen. Aufgrund der Südhanglage westlich der Autobahn und der schlechten Bonität der Böden ist der Standort optimal für die Sonnenstromproduktion geeignet. Die Anlage wird mit 13.800 Modulen mit je 240 Wp bestückt, die auf einer Unterkonstruktion mit 20 Grad Neigung montiert werden. Das entspricht einer Anlagenleistung von 3.312 KWp. Damit wird ungefähr eine jährliche Energiemenge von 3.285.504 kWh erzeugt. "Das entspricht ungefähr dem Verbrauch von 820 Haushalten mit 3 Personen" weiß der Bürgermeister. Die RENERCO Renewable Energy Concepts AG ("RENERCO"), eine Tochter der BayWa r.e GmbH, errichtet im Auftrag der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG dort nun die Photovoltaik-Freiflächenanlage. An der Genossenschaft können sich interessierte Bürger aus der Region beteiligen und so selbst an der Energieerzeugung vor Ort partizipieren. Bereits im Vorfeld hat RENERCO erfolgreich bei der Projektierung des 7 ha großen Solarparks mitgewirkt. Die enge Zusammenarbeit zwischen der Bürgerenergiegenossenschaft, der Gemeinde Kürnach, dem Planungsbüro Auktor Ingenieur GmbH und RENERCO hat es ermöglicht, dass in sehr kurzer Zeit die Entwicklung des Projektes bis zur Baureife erreicht werden konnte. Für den Bau kommen 13.800 polykristalline Module zum Einsatz, die auf bereits vorgefertigte Ständersysteme montiert werden. Die Inbetriebnahme der Anlage soll planmäßig im Juni erfolgen. Die Vorstände der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach sind erfreut über das Gelingen des Projektes. "Uns war und ist es wichtig, dass nicht irgendwelche anonymen Investoren Anlagen in der Region bauen. Anlagen zur Erzeugung von regenerativen Energien sollen den Bürgern in dieser Region gehören," so Johannes Flammersberger und Franz-Josef Hartlieb. Bürger aus der Region können sich nun an der Energiewende beteiligen. Die Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG wird zeitnah Informationsveranstaltungen in Kürnach abhalten, um die Bürger über die Möglichkeiten der Beteiligung am Solarpark Kürnach zu informieren. Daneben können sich alle Bürger aber auch in den Filialen der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim erkundigen.

Vor einem halben Jahr ist die Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG angetreten, sukzessive in kleinere Photovoltaikprojekte in der Region für ihre Mitglieder zu investieren. In der relativ kurzen Zeit ist es gelungen Projekte mit einer voraussichtlichen Gesamtanlagenleistung von 3.500 KWp zu planen und zu realisieren. Dass Interesse zur Energiewende in der Region besteht zeigen die 177 Mitglieder, die ohne Werbung und Vermarktung bereits unbedingt Mitglied werden wollten. "Eigentlich beginnt die Vermarktung erst jetzt" erläutert Johannes Flammersberger. "Wichtig war uns, eine regionale Anlage von Bürgern für Bürger. Jeder soll sich an der Energiewende beteiligen und von den finanziellen Renditen der Stromvermarktung profitieren können" erläuterte der Bürgermeister den Hintergrund der Initiative der Gemeinde Kürnach. "Nur so kann die Energiewende gelingen", ist sich Eberth sicher. Als Partner konnte zeitnah die von den Bürgermeistern des nordöstlichen Landkreises Würzburg und der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim initiierte Bürgerenergiegenossenschaft Pleichach-Kürnach eG gewonnen werden. Diese hat alle vertraglichen Vorarbeiten abschließen können, so dass die Baufirma, die Renerco AG, eine Tochter der BayWa, mit dem Bau beginnen konnte. Die Bürgerinnen und Bürger der Region können sich nun finanziell an dem Projekt beteiligen.

buergersolarpark
Gemeinsam freut man sich über den zügigen Baubeginn und den schnellen Baufortschritt von links Bürgermeister Thomas Eberth, Edgar Bauer Aufsichtsratsvorsitzender der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG, Konrad Schlier Aufsichtsrat der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG Franz-Josef Hartlieb und Johannes Flammersberger Vorstände der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG, Helmut Scholz, Planer der Auktor Ingenieur GmbH, Rudi Schrödl, Projektleiter und Edgar Gimbel, Prokurist der RENERCOAG



Zusatzinformationen:
Die RENERCO Renewable Energy Concepts AG ist seit 1989 im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig. Das Unternehmen konzentriert sich auf die vier Geschäftsfelder Windenergie, Photovoltaik, Geothermie und Bioenergie. Der regionale Schwerpunkt liegt auf dem Heimatmarkt Deutschland und im europäischen Ausland. Zum Leistungsspektrum des Unternehmens gehören Standortentwicklung, Planung und schlüsselfertige Errichtung von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien. RENERCO erbringt auch die technische und kaufmännische Betriebsführung der Erzeugungsanlagen und berät Investoren, Fondsgesellschaften und Bankinstitute in technischen und technisch-wirtschaftlichen Fragestellungen. Zur Stärkung ihres Solargeschäftes hat RENERCO im letzten Jahr die gesamten Aktivitäten in der neugegründeten RENERCO Solar GmbH zusammengefasst. Die hundertprozentige Tochter ist unter anderem vom neuen Standort Freiburg aus für die Projektentwicklung und Realisierung großer PV-Anlagen verantwortlich.
Seit Ende 2009 gehört RENERCO mehrheitlich zur BayWa r.e GmbH einer hundertprozentigen Tochter der BayWa AG.


Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG
Die Energiegenossenschaft für den nördlichen Landkreis Würzburg wurde auf Initiative der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim gemeinsam mit den Bürgermeistern der Region gegründet um im Bereich regenerative Energien tätig zu werden.

Die Motivation
Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen!
Umweltfreundliche Stärkung der Wirtschaftskraft unserer Region
"Was Einem nicht möglich ist, das vermögen Viele!"

Mitglied können alle Bürgerinnen und Bürger werden. Diese werden Mitglied einer starken Gemeinschaft!

Bürgerenergie
Pleichach-Kürnach eG
Am Marktplatz 1
97241 Bergtheim

Eine Initiative der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim eG
Geschäftsanteile Zeichnen: In den Zweigstellen der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim eG können Sie Anteile der Bürgerenergie zeichnen. Ein Anteil der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG beträgt 1.000,00 Euro.