Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Wieder Bagger in Kürnach

Nachdem es keinen strengen Winter gab, konnten viele Baufirmen nach einer kleinen Winterpause weiterarbeiten.


gehweg_obere_muehle
Polier Michael Mützel erklärt Bürgermeister Thomas Eberth den Sachstand der bisherigen Arbeiten und den weiteren Verlauf.



So auch in Kürnach. An der Oberen Mühle konnte der bestehen-de Gehweg nun früher als geplant erneuert werden. Aufgrund der vielen Schäden und ei-ner privaten Baumaßnahme bestand Handlungsbedarf.

Ein Privatinvestor hat das ehemalige Mühlenanwesen erworben und nun dort ein Mehrfa-milienhaus saniert und die historische Mühle zu einem kleinen Wohnhaus umgebaut. Nun wird der Gehweg mit der Straßenentwässerung auf einer Länge von 300 Metern komplett erneuert. Die Firma Ullrich Bau aus Elfershausen ist für die zügige Bearbeitung zuständig. Gemeinsam mit Polier Michael Mützel besprach Bürgermeister Thomas Eberth die weitere Gestaltung, den Ablauf und den Zeitplan vor Ort. Sowohl die Rabatten und die Bordsteine, als auch die Wasserführung und die Übergänge werden neu errichtet.

"Damit bekommen wir wieder einen begehbaren Weg, der zur fußläufigen Erschließung des Gebietes Obere Mühle, aber auch die Naherholungswege an der Kürnach anbindet", so Bürgermeister Thomas Eberth. Außerdem werden durch Gehwegabsenkungen auch die bisherigen Barrieren entfernt. Das war auch der Grund, warum der Gemeinderat der Gemeinde Kürnach die Komplettsanierung beschlossen hat. Die Maßnahme kostet ca. 25.000 Euro. Die Gemeinde Kürnach investiert jährlich mehrere tausend Euro für die In-standhaltung von Straßen, Gehwegen und der Infrastruktur. "Wieder ein kaputtes Teilstück Gehweg und Straße weniger", freut sich der Bürgermeister.