Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Kürnacher Hüttendorf - Manege frei

Sommerferien ohne Langeweile - getreu diesem Motto veranstaltet die Gemeinde Kürnach wieder ein kunterbuntes Programm unter dem Leitspruch "Manage frei" mit Bau eines Zirkusdorfes für 6- bis 15-jährige Kinder, das allen Beteiligten sichtlich viel Freude macht.


huettendorf
Gemeinsam mit den Kindern kontrolliert Bürgermeister Thomas Eberth den Sachstand der Bauarbeiten an den Hütten vor Ort. "Riesig, was bisher alles gebaut und gespielt wurde", so Eberth.


Unter Leitung von Eva Wegmann und Theresa Reich wurde zu Beginn der Sommerferien ein Zirkusdorf auf der Wiese neben dem Bolzplatz konstruiert. Es wurde gehämmert, gesägt, genagelt, aufgebaut und verschönert, so dass ein schönes Dorf entstanden ist. Daneben erwartet die Kinder ein buntes Zirkusprogramm mit Zirkusolympiade, Shows, Basteln, Spielen und Toben. Gemeinsam mit einer Zirkuspädagogin wird ein tolles Programm mit Tanz, Zauber und Akrobatik der Kinder einstudiert. Mit Artistik und Akrobatik, mit Clowns und Fakiren, mit tollen Einlagen wird das Hüttendorf zum Zirkus. 150 Kinder werden die Manege in ein Feuerwerk der Vorführungen verwandeln. Gemeinsam mit dem Zirkusdirektor werden großartige Szenen einstudiert. Der Höhepunkt, das Übernachtungsfest, steht noch aus, ebenso der Elternabend. Das Fazit des bisherigen Hüttendorfs sah bei allen Kindern gleich aus: "es macht riesigen Spaß!". Bürgermeister Thomas Eberth lobte die Leiterinnen des Hüttendorfes mit ihrem Team für die engagierte Betreuung der Kinder: "Über 150 Kinder, bewaffnet mit Hammer, Säge und Nägeln unter einen Hut zu bringen und dies über mehrere Wochen ist Höchstleistung. Dafür allen Betreuerinnen und Betreuern ein herzliches Dankeschön".