Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Gehweg in der Friedhofstraße saniert

Es war ein enger Zeitplan, den sich die Verantwortlichen der Gemeinde Kürnach gemeinsam mit der Baufirma Ullrich Bau gesetzt haben.


gehwegsanierung_friedhofstrasse_670
Definieren die Arbeiten vor Ort. Bürgermeister Thomas Eberth und der Bautrupp der Firma Ullrich Bau unter Leitung des Poliers Christian Mützel.

Nach der Sanierung der Dorfmitte sollte der Schulweg sicherer und barrierefrei gestaltet werden. Deshalb kam für diese Arbeiten nur ein Zeitfenster in den Ferien in Frage. Aufgrund des schönen Herbstwetters wurde so zu Beginn der Herbstferien mit der Sanierung begonnen.

Dabei wurden schadhafte Teile des Gehweges in der Friedhofstraße, der zugleich auch Schulweg ist, komplett ausgebaut. Außerdem wurden die Straßeneinläufe sowie der Wasserschacht, der zur Versorgung des Altortes dient, erneuert. Hauptanliegen war es aber, den Gehweg, der nicht nur den Schülerinnen und Schülern dient, sondern auch ein wichtiger Weg zum Kürnacher Friedhof ist, barrierefrei auszubauen. Deshalb war es erforderlich, den Gehweg in Teilen abzusenken.

Vor Ort legte Bürgermeister Thomas Eberth gemeinsam mit Christian Mützel, dem Vorarbeiter der Fa. Ullrich, den genauen Umfang der Maßnahme fest. "Wenn das Wetter weiter mitspielt, sollten die Arbeiten in den Ferien zu schaffen sein", war sich Mützel sicher. Bürgermeister Thomas Eberth begrüßt den Ausbau des Gehweges. "Damit ist und wird Kürnach Stück für Stück und Meter für Meter sicherer und barrierefreier", so Eberth. "Wir haben da noch einiges vor. Die Situation verbessert sich aber stetig", betont er.