Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Altbürgermeister Otto Habermann wurde 80

12.02.03

Auf 80 Jahre emsigen Strebens konnte der Ehrenbürger der Gemeinde Kürnach, Altbürgermeister Otto Habermann, am vergangenen Sonntag zurückblicken.


2 (1)Aus diesem Anlass bereiteten ihm die Kürnacher Vereine und Verbände einen Empfang im neuen Feuerwehrhaus.

Die zweite Bürgermeisterin Sieglinde Bayerl überbrachte in Vertretung von Bürgermeister Manfred Ländner, der mit der CSU-Kreistagsfraktion auf Klausurtagung befand, die offiziellen Glückwünsche der Gemeinde.

In ihrer Laudatio verglich sie Otto Habermann mit einem Oldtimer: -Gut gepflegt, mit ein paar Kratzern über die man gerne hinwegsieht, aber immer noch im besten Zustand- charakterisierte sie den Jubilar.

Jutta Melzer überbrachte als Vorsitzende des Sportvereins die besten Glückwünsche ihrer Organisation sowie aller örtlichen Vereine und Verbände und überraschte Habermann mit einem Gedicht, das seine Eigenschaften und Geschichte zum Inhalt hatte.

Auf Wunsch des Jubilars hatten die Vereine auf Sachgeschenke verzichtet und statt dessen Geld für einen guten Zweck gespendet. Über 1.100 Euro so sind zusammengekommen. Sie sollen den Mainfränkischen Werkstätten, in der seine Tochter Brigitte betreut wird, zu Gute kommen.

1 (1)Auf der Betreuung dieser Tochter, die, wie es der Zufall so will, am gleichen Tag wie der Jubilar ihren Geburtstag feiert, liegt derzeit sein Hauptaugenmerk. Nach dem Tod seiner Frau kümmert er sich zusammen mit seiner Familie hingebungsvoll um Brigitte.

Als weiterer Gratulant überbrachte Vinzenz Schrauth die besten Wünsche aller aktiven und passiven Feuerwehrmänner. Er erinnerte daran, dass Habermann maßgeblich an der Planung und Umsetzung des neuen Feuerwehrhauses beteiligt war.

Musikalisch umrahmt wurde der feierliche Akt vom Jugendblasorchester und dem Gesangverein Eintracht. Auch die beiden Kindergärten beteiligten sich am Programm.

Dass alle Kürnacher an den Geburtstag erinnert wurde, dafür sorgte der Kameraden- und Soldatenverein, der zu ehren des Jubilars Salut schoss.

Habermann selbst bedankt sich bei allen, die an der Ausrichtung und Durchführung des Empfangs beteiligt waren. -Dass die Feier so groß ausfällt, hätte ich nicht gedacht- resümierte Otto Habermann, der sich bester Gesundheit erfreut und sich rüstig wie eh und je präsentierte.

Altbürgermeister Otto Habermann wurde 80