Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Neue Melodien dem Publikum vorgestellt

18.11.03

Wie in den Vorjahren war auch heuer das Kaffeekonzert des Jugendblasorchesters ein voller Erfolg. Drei Orchester des Gesamtvereines stellten dem zahlreich anwesenden Publikum die neuen Melodien der diesjährigen Saison in der Höllberghalle vor.

weiter

Lydia Krüger kann viel erzählen

03.11.03

Auf ein bewegtes Leben im wahrsten Sinne des Wortes kann Lydia Krüger an ihrem fünfundneunzigsten Geburtstag zurückblicken. Ihr Lebensweg führte sie durch halb Europa, bevor sie in Kürnach ihren Alterssitz fand.

weiter

Medaille zur 1225-Jahr Feier von Kürnach

22.10.03

In Zusammenarbeit mit der Sparkasse Mainfranken wird es in Kürnach zum 1225jährigen Ortsjubiläum im Jahr 2004 eine Gedenkmünze geben. Die ersten drei Münzen wurden in einer Feierstunde im Rathaus an Bürgermeister Manfred Ländner und die Ortspfarrer Johannes Hofmann von der Katholischen und Frank Hofmann-Kasang von der Evangelischen Kirche ausgehändigt. Rechtzeitig vor Weihnachten sollen die Gedenkmünzen an der örtlichen Zweigstelle der Sparkasse Mainfranken zu kaufen sein.

weiter

Blutspender geehrt

21.10.03

Im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus wurden zahlreiche Spenderinnen und Spender für 25malige Blutspende geehrt.

weiter

Hans Brehm feiert seinen 90. Geburtstag

13.10.03

Seinen neunzigsten Geburtstag feierte der in Kürnach als Wohltäter bestens bekannte Hans Brehm in diesen Tagen. Seit einiger Zeit lebt der Jubilar im BRK-Seniorenheim in Gerbrunn.

weiter

Kürnacher Wallfahrer geehrt

13.09.03

Schon seit langer Zeit wallen die Kürnacher Gläubigen nach Retzbach zur Muttergottes im grünen Tal. In diesem Jahr konnten sie zahlreiche Jubiläen feiern.

weiter

Grundschule Kürnach - jetzt größer und schöner

30.07.03

Nach einer sehr zügigen Planungs- und Umsetzungsphase konnte die erweiterte und sanierte Grundschule am letzten Wochenende offiziell in Betrieb genommen werden. Notwendig wurde die Maßnahme, da ein erweiterter Platzbedarf vorhanden und alle Möglichkeiten des vorhandenen Bauwerks ausgeschöpft waren.

weiter