Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Neue Spielfläche der Kleinkindgruppe

Terrassenboden lädt zum Krabbeln ein


Die Kleinkindbetreuung wird in der Gemeinde Kürnach seit Jahrzehnten ausgebaut. Sowohl beim Kindergarten St. Markus als auch am Kindergarten St. Elisabeth wurden zusätzliche Kleinkindgruppen errichtet. Außerdem stehen im Lukaskindergarten, der derzeit unter Führung des Kindergartens St. Markus betrieben wird, neue Räumlichkeiten im Haus der Vereine zur bestmöglichen Betreuung der Kleinkinder zur Verfügung.

 

Auch in die Außenspielmöglichkeiten der Kindergärten wurde investiert. Im Pfarrgarten am Pfarrhaus wurde für den Lukaskindergarten eine neue Spielfläche eingerichtet. Etwas Besonderes ist aber die neue Terrasse der Kleinkindgruppen des Kindergartens St. Elisabeth. Der bisher vorhandene Holzbelag wurde durch einen neuartigen Kunststoffbelag ausgetauscht. „Dieser Belag ist besonders weich, aber gleichzeitig auch robust. Er ermöglicht dort das Spielen, Krabbeln und Toben“, erläutert Bürgermeister Thomas Eberth. Zudem wurden Sandspielkästen in die Belagfläche integriert. Die Kinder freuen sich jetzt darauf, mit ihren Radladern, Baggern, Buldogs und LKWs im freien zu spielen. Der neuartige Boden besteht aus Kunststoffgranulat und wird herkömmlich im Sport- und Spielplatzbau eingesetzt. Er dient als Fallschutz und ist sehr pflegeleicht.

 

Auch Kindergartenleiterin Heike Frankenberger freut sich über die neugestaltete Terrasse. „Der Boden bietet auch bei nicht so schönem Wetter eine optimale Bewegungs- und Spielfläche. Die Kinder können dort verletzungsfrei krabbeln, erste Schritte versuchen und sich einfach bewegen“, so Frankenberger. Bürgermeister Eberth betonte, dass die Gemeinde Kürnach seit Jahren in die Gebäude und die Spiel- und Freizeitmöglichkeiten der Kindergärten investiert.

 

Mit dem Austausch des Terrassenbodens wird Kürnach wieder ein Stück attraktiver. Bei einem Termin vor Ort konnte sich der Bürgermeister von den verschiedensten Nutzungsmöglichkeiten überzeugen. Das Kinderlachen war dabei schon von weitem zu vernehmen.

 

Heike Frankenberger, Leiterin des Kindergartens St. Elisabeth begutachtete mit Bürgermeister Thomas Eberth die neue Außenspielfläche der Kleinkindgruppen im Kindergarten St. Elisabeth.