Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Parkraumkonzept

Überwachung des ruhenden Verkehrs


Wie gestalten wir unser tagtägliches Leben? Über welche Dinge „ärgere“ ich mich am meisten in unserem Dorf? Zu diesen Fragen hören wir in der Gemeinde oft die Themen „Geschwindigkeitsüberschreitungen und verkehrswidriges Parken“! Daher hat der Gemeinderat reagiert und die Überwachung des fließenden Verkehrs beauftragt. Dies hat sich bewährt! Nun soll auch der ruhende Verkehr, also der Parkraum, überwacht werden!

 

Mal rasch das Auto auf dem Gehsteig abstellen - kurz mal in der Kurve halten - hier stört es doch niemanden wenn ich parke ... Oft ist man verleitet, sein Auto dort zu parken, wo es laut Straßenverkehrsordnung nicht gestattet ist. Dadurch werden Fußgänger behindert, Zufahrten sind im Ernstfall für Feuerwehr oder Rettungsdienste versperrt oder andere Verkehrsteilnehmer müssen aufwendig manövrieren. Das soll zukünftig anders werden!

 

Deshalb möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass ab 1. Oktober 2018 das neue Parkraumkonzept in Kürnach umgesetzt wird. Dieses sieht vor, dass das Parken innerhalb der im Altort ausgewiesenen Zone 20 und Zonen 30 nur noch in den gekennzeichneten Flächen und Parkplätzen (zum Teil mit Parkscheibe) gestattet ist.

 

Parken mit Herz