Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Neues Fahrzeug für den Fuhrpark

MAN Kipper ergänzt den Fuhrpark des Bauhofes in Kürnach


Der Fuhrpark des Bauhofes der Gemeinde Kürnach wurde um ein neues Fahrzeug erweitert; einen MAN Kipper TGE 5.180, der hervorragend für den kommunalen Einsatz geeignet ist. Die Anforderungen an die gemeindlichen Arbeiten werden immer mehr. Nicht nur Schneeräumen im Winter, Kehren und dergleichen werden vom Bauhof übernommen. Vor allem Wald-, Wiesen-, Grün-, und Landschaftspflege gehören zu den Alltagsarbeiten. Durch das viele innerörtliche Grün, die umfangreichen ökologischen Flächen sowie die Ausgleichsmaßnahmen für Bauprojekte kommen auf die Gemeinde im Bereich der Grünpflege deutlich mehr Aufgaben zu. Um die Arbeiten zeit- und kostenorientiert zu erledigen, ist die richtige Ausstattung Voraussetzung.

Mit der Firma MAN in Würzburg konnte ein Partner gefunden werden, der bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ein Fahrzeug für die alltäglichen Arbeiten im Bauhof angeboten hat. Der „MAN 3 Seiten Kipper-Bauform Pritsche“ ist für die verschiedenen Aufgabenstellungen bestens geeignet. Er hat 130 KW und kann 2 Tonnen zuladen sowie einen Hänger mit 3,5 Tonnen ziehen. Beim Abholtermin konnte sich auch Bürgermeister Thomas Eberth von der Technik überzeugen und die erste Probefahrt durchführen. „Für die vielfältigen Aufgaben einer Kommune benötigen wir auch entsprechendes Equipment für unser Personal“, so Bürgermeister Eberth. „Viele Bürger sehen gar nicht, was alles notwendig ist und was getan werden muss. Mit diesem Fahrzeug können nun Arbeiten noch zeiteffizienter und sinnvoller durchgeführt werden“, so Eberth weiter.

Auch Bauhofleiter Reinhard Heinrich freute sich mit den Kollegen auf das neue Arbeitsgerät. So können die vielen Pflege- und Ortsdienste sowie Wald- und Flurpflegearbeiten effektiver erledigt werden. Bei der offiziellen Schlüsselübergabe gab es für die Bauhofmitarbeiter eine intensive Einführung durch Herrn Braun von der Firma MAN Würzburg. „Ein Dorf mit Grünflächen, Spielplätzen und der Öffentlichkeit gewidmeten gestalteten Plätzen mit Aufenthaltsqualität braucht neben Mitarbeitern, die diese pflegen, eben auch gute Gerätschaften“, waren sich Bürgermeister Eberth und seine Stellvertreter Bürgermeisterin Bayerl und Bürgermeister Kamm einig.

IMG_7716

1. Bürgermeister Thomas Eberth (1.v.l.) und das Bauhofteam unter Leitung von Forstwirt Reinhard Heinrich nahmen den nagelneuen „MAN 3 Seiten Kipper“ entgegen.

v.l.: 1. Bürgermeister Thomas Eberth, Bauhofleiter und Forstwirt Reinhard Heinrich, Herr Braun (Firma MAN Würzburg), Fuhrparkverantwortlicher Sascha Ockfen, Martin Stula und Michael Göb (Bauhofmitarbeiter), 2. Bürgermeisterin Sieglinde Bayerl und 3. Bürgermeister Edgar Kamm.