Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Geschützt trotz guter Versicherung

Lärm, Staub, Dreck, eine beengte Zufahrt, Baustellenverkehre und viel Unerwartetes, so ist die tägliche Situation am Kirchberg aufgrund des Spezialtiefbaus zur Revitalisierung des Gasthauses Stern.


stern_bauhelme
Georg Bieber vom Versicherungsfachbüro Georg Bieber überreicht dem 1. Bürgermeister Thomas Eberth, dem 3. Bürgermeister Edgar Kamm und der kompletten Belegschaft einen Bauhelm.


Dies ist für die Gemeinde aber auch für die Anwohner eine besondere Situation. Aufgrund dieser Unannehmlichkeiten hat sich das Versicherungsbüro Bieber, das unmittelbar von der Baustelle betroffen ist gemeinsam mit der Gemeinde für die Mitarbeiterin und Mitarbeiterinnen etwas Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto "Gemeinde Kürnach - wir bauen Zukunft" deshalb "Versicherungen lieber bei Bieber" wurden Bauhelme angeschafft und zur Verfügung gestellt. "Die aktuelle Situation am Kirchberg und Innerorts zeigt deutlich wie wichtig die richtige Absicherung ist, und wenn es denn nur ein Bauhelm ist, betont Versicherungsfachmann Georg Bieber mit einem Lächeln auf den Lippen. Gemeinsam wünschen sich das Versicherungsfachbüro Georg Bieber und die Verantwortlichen der Gemeinde Kürnach eine reibungslose und unfallfreie Bauzeit. "Wir hoffen, dass alles klappt und dann Ruhe einkehrt, nicht nur in der Dorfmitte sondern auch am Kirchberg", erläutert Bürgermeister Thomas Eberth. Der Spezialtiefbau und die Unterfangungen der Nachbargebäude sollen bis Ende März abgeschlossen sein. Ab da geht es an den Rohbau.

Die Gemeinde Kürnach saniert und baut unterstützt von der Städtebauförderung mitten im Altort den ehemaligen Gasthaus Stern zu einem attraktiven Begegnungstreff in der Ortsmitte mit verschiedenen Nutzungen um.