Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

1.000 Euro zu verteilen

Erlös des Kürnacher Weihnachtsmarktes wird gespendet


weihnachtsmarkt_scheckuebergabe
Gemeinsam arbeiten für einen guten Zweck. Die Verantwortlichen unter der Führung von Michael Fleischer (Mitte) übergeben die Spende.


Kürnach

Alljährlich findet am Kirchberg ein kleiner, aber feiner Weichnachtsmarkt statt. Etliche Vereine und Verbände arbeiten ehrenamtlich, um diesen Weihnachtsmarkt als Höhepunkt am Adventswochenende zu veranstalten. Der Erlös aus dem Verkauf von kulinarischen Köstlichkeiten wird für einen guten Zweck gespendet. "Wir wollen dieses Geld an Leute weitergeben, die es nicht so gut haben wie wir und somit ein kleines bisschen Weihnachtsfreude weitergeben" so Michael Fleischer, Verantwortlicher des Weihnachtsmarktes. 2012 kamen 1.000 Euro zusammen. Die Initiatoren hatten beschlossen, dass jeder Kindergarten 200 Euro erhält, 100 Euro die Kirche zur Sanierung der Krippe und 300 Euro der Freundeskreis Seniorenzentrum Kürnach e.V. Jetzt wurden die Spenden übergeben. Sieglinde Bayerl, 2. Bürgermeisterin und 1. Vorsitzende des Freundeskreises und die Leiterinnen der Kindergärten nahmen die Spende aus den Händen der beteiligten Vereine des Weihnachtsmarktes entgegen. "Es freut mich, dass die Vereine diesen schönen Weihnachtsmarkt gestalten und dann das Geld in Kürnacher Einrichtungen investieren. Geld für Kindergärten und das neue Seniorenzentrum. Damit wird im wahrsten Sinne des Wortes generationsübergreifend gearbeitet," lobte Bürgermeister Thomas Eberth bei der Übergabe. Sieglinde Bayerl freute sich sehr über die finanzielle Zuwendung. Mit dem Geld werden beispielsweise Materialien für die Therapie und Betreuung angeschafft. Außerdem sollen notwendige Geräte zum Wohle der Senioren bezuschusst werden.