Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Jubiläumsbier zu Weihnachten

Eigener Sud für den Weihnachtsmarkt angesetzt


Während viele zu Hause noch entspannt die Urlaubsbilder einsortieren und sich über den Goldenen Herbst freuen, laufen in Kürnach die Vorbereitungen für den großen Jubiläumsweihnachtsmarkt auf Hochtouren. Was im Jahr 2008 als überschaubarer kleiner Markt mit wenigen Buden begonnen hat, hat sich zu einem wunderschönen und vielfältigen Weihnachtsmarkt für die gesamte Region entwickelt.

 

Das Jubiläum „10 Jahre Weihnachtsmarkt“ wird in diesem Jahr groß gefeiert. Jubiläumsglühwein oder Jubiläumsbratwurst gibt es auf vielen Märkten. Daher hat sich die Kürnacher Weihnachtsmarkt GbR einen süffigen Hochgenuss einfallen lassen. Gemeinsam mit den Verantwortlichen der Vereine und Verbände, die gemeinschaftlich unkompliziert den Markt organisieren und durchführen, wurde bei der Distelhäuser Brauerei ein Jubiläumsbier gebraut. Ausgestattet mit Schürze und entsprechendem Equipment setzten die GbR-Mitglieder unter fachmännischer Leitung des Braumeisters Oliver Dittrich ein besonderes Bier an. Von der Mälzung über das Schroten bis hin zum Kochen der Maische wurden alle Vorgänge des Bierbrauens selbst durchgeführt. „Unser Ziel ist ein bernsteinfarbenes, süffiges und etwas stärkeres Jubiläumsbier einzubrauen“, so die Vorsitzenden der GbR Colette Herrmann und Stefan Scheller. Auch Bürgermeister Eberth freute sich über diese schöne Idee.

 

„Dass der Weihnachtsmarkt in Zusammenarbeit der Vereine und Verbände organisiert wird, ist schon etwas Besonderes. Dass alljährlich der Erlös gespendet wird, ist außergewöhnlich. Dass nun aber auch noch ein eigenes Bier gebraut und der Verkaufserlös wiederum gespendet wird, ist einmalig“, freut sich der Bürgermeister. Neben dem Brauprozess wurde während der Abkühlvorgänge die Gelegenheit genutzt um die Distelhäuser Brauerei zu besichtigen. Christoph Ebers, der Geschäftsführer der Distelhäuser Brauerei, begrüßte die Gruppe persönlich und zeigte sich vom Engagement der Weihnachtsmarkt GbR beeindruckt.

 

Das Jubiläumsbier wird beim Kürnacher Weihnachtsmarkt vom Fass ausgeschenkt und kann auch in einer Jubiläumsflasche erworben und dann zuhause selber getrunken oder als Geschenk bzw. Andenken benutzt werden. Durch die Zugabe von Nelken, Zimt, Honig, Zucker und anderen Zutaten kann durch Erhitzen auch ein Glühbier entstehen. Seit nunmehr zehn Jahren wird der Weihnachtsmarkt rund um die Pfarrkirche St. Michael und um das Haus der Vereine abgehalten. Ein buntes Programm für alle Generationen sowie leckere Spezialitäten sind ein Markenzeichen dieses Weihnachtsmarktes.

 

Der Jubiläumsmarkt am 1. Adventswochenende beginnt mit einem Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Michael. Danach eröffnet Bürgermeister Thomas Eberth gemeinsam mit den Vorständen der GbR Colette Herrmann und Stefan Scheller den Weihnachtsmarkt. „Das ist wahrscheinlich der erste Weihnachtsmarkt, der mit einem Bieranstich eröffnet wird“, scherzt Bürgermeister Eberth. Neben dem Bier gibt es natürlich weißen und roten Glühwein, die legendäre Kürnacher Feuerzangenbowle oder Käthchens Traum. Alle Verantwortlichen freuen sich auf viele Besucher, schönes Winterwetter und ein wunderbares Jubiläum.

Jubiläumsbier zum Kürnacher Jubiläums-Weihnachtsmarkt

Bei der Distelhäuser Brauerei wurde von der Weihnachtsmarkt GbR ein Jubiläumsbier eingebraut. Gemeinsam mit dem Braumeister Oliver Dittrich und dem Geschäftsführer der Brauerei, Christoph Ebers, freuen sich Bürgermeister Thomas Eberth und die GbR-Vorsitzenden Colette Herrmann und Stefan Scheller auf ein süffiges Festbier.