Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Gemeinde Kürnach und Würzburger Hofbräu gehen weiter gemeinsam ihren erfolgreichen Weg

Langfristige Zusammenarbeit wird auch mit der Gaststätte „Ristorante Montemarco“ fortgesetzt


Die Höllberghalle ist seit 1989 eine der wichtigsten Sport-, Kultur- und Begegnungsstätten in Kürnach. Es finden dort große Teile des gesellschaftlichen Lebens, der Vereinsaktivitäten und viele Veranstaltungen statt. Auch die gemeindliche Gaststätte in der Höllberghalle genießt einen sehr guten überregionalen Ruf. Dies liegt besonders an der sehr guten Küche des italienischen Gastronomen Marco Chianese, der zusammen mit seiner Frau Sonja diese Gaststätte betreibt. Im „Ristorante Montemarco“ wird man seit Jahren kulinarisch verwöhnt, mit sehr gutem Essen und süffigen Getränken. Nun konnte Bürgermeister Thomas Eberth für die Gemeinde Kürnach die erfolgreiche Partnerschaft mit der Würzburger Hofbräu und dem Spitzengastronom Marco Chianese verlängern.

„Heutzutage erfolgreiche Gastronomie zu betreiben ist nicht einfach. Wechselnde Ansprüche der Gäste, Personalmangel, Öffnungszeiten und viele Dinge mehr machen den Wirten das Leben nicht einfach“, so Bürgermeister Thomas Eberth. „Daher freut es uns, dass diese Partnerschaften sowohl mit der Würzburger Hofbräu als auch mit unserem „Montemarco“ um zehn Jahre verlängert werden kann.“

Das „Ristorante Montemarco“ steht in erster Linie für hohe Ansprüche an Küche, Service und das Ambiente. Die Speisekarte liest sich als leichte Komposition aus hochwertigen und vor allem frischen Produkten der Saison mit einem mediterranem Schwerpunkt. Zusammen mit dem umfangreiche Sortiment der Würzburger Hofbräu und der kompetenten Beratung bei der Wahl der passenden Bierspezialität sowie der familiären und ungezwungenen Atmosphäre wird ein Besuch zum Genuss.

Die Würzburger Hofbräu wird dabei für die Vereine und Verbände aber auch für die Gaststätte weiterhin der Partner für alle Bier- und Biermischgetränke bleiben. Bürgermeister Thomas Eberth und der Geschäftsführer der Würzburger Hofbräu, Norbert Lange, unterzeichneten hierzu erneut einen langfristigen Kontrakt. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Kürnach, der Gaststätte und der in Würzburg ortsnah ansässigen Brauerei läuft bereits seit 1989.

„Eine gute Gastronomie aber auch die Gemeinde braucht kompetente Partner. Gastronomischer Erfolg braucht ein gutes Bier, ebenso wie einen guter Gastronomen! Beides haben wir für unsere Höllberghalle gefunden. Die Tradition, die seit 1989 besteht, wird fortgesetzt! Wir haben hier zwei Vertragspartner, die sich mehr als nur bewährt haben. Die professionelle und konstruktive Zusammenarbeit ist in dem Bestreben gekennzeichnet, das hohe gastronomische Niveau zu festigen und weiter auszubauen“, sagen Bürgermeister Thomas Eberth und Geschäftsführer der Würzburger Hofbräu Norbert Lange bei der Vertragsunterzeichnung.

Auch das gastronomische Angebot mit freundlicher und ansprechender Innenausstattung ist weiterhin langfristig ausgelegt. „Wir freuen uns sehr, dass wir in den vergangenen Jahren das in uns gesetzte Vertrauen der Gemeinde bestätigen konnten. Genuss fängt nicht erst beim Essen an! Wir möchten, dass unsere Gäste auch in Zukunft schon mit dem ersten Buona Sera die für das „Ristorante Montemarco“ typische, ungezwungene und familiäre Atmosphäre bei einem frischen Würzburger Hofbräu spüren und genießen können“, fügt Marco Chianese hinzu.

Geschäftsführer Norbert Lange sagt über die Vertragsverlängerung: „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und mit dem „Ristorante Montemarco“ auch in Zukunft fortführen können. Mein besonderer Dank für das in uns gesetzte Vertrauen geht an den Bürgermeister Thomas Eberth, dem Gemeinderat von Kürnach und natürlich ebenso an Marco Chianese. Als ältestes Unternehmen der Stadt Würzburg ist es uns wichtig, allen unseren Partnern mit einem umfangreichen Sortiment echte Brauspezialitäten in höchster Qualität zur Verfügung zu stellen.“

Mit der Vertragsverlängerung haben auch die Kürnacher Vereine und Verbände wieder kompetente Ansprechpartner für ihre Festveranstaltungen.

Mit dabei bei der Vertragsunterzeichnung waren Ralph Rosenberger, Außendienst der Würzburger Hofbräu, sowie Susanne Schmidt, Liegenschaftsverwaltung, und Geschäftsleiter Paul-Jürgen Blum von der Gemeinde Kürnach.

DSC_0211

Bürgermeister Thomas Eberth unterzeichnete mit Gastronom Marco Chianese und Brauerei-Geschäftsführer Norbert Lange die Verträge für eine weitere Zusammenarbeit in der Höllberghalle. Mit ihnen freuen sich von der Würzburger Hofbräu Regionalverkaufsleiter Ralph Rosenberger sowie Susanne Schmidt und Paul-Jürgen Blum von der Gemeindeverwaltung Kürnach.

DSC_0220

Auf die Vertragsunterzeichnung wurde mit einem guten Schluck Hofbräu Pils angestoßen. Gastronom Marco Chianese (Ristorante Montemarco), Susanne Schmidt, Bürgermeister Thomas Eberth, Paul-Jürgen Blum (Gemeinde Kürnach), Geschäftsführer Norbert Lange und Ralph Rosenberger (Würzburger Hofbräu).