Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?

Elektroautos kostenlos Probe fahren - Events geplant

Vor dem Kürnacher Rathaus war einiges los, Stromkabel wurden gelegt, die Stromtankstelle aufgebaut und verschiedene Autos fuhren vor.


e-car-sharing

Kürnach (Mad)

Für die E-Car-Sharing-Pilotphase wurden die Vorbereitungen getroffen. Die Gemeinde Kürnach hat gemeinsam mit den Partnern BELECTRIC Drive GmbH und der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG einen Pilotversuch mit Elektroautos gestartet! Unter dem Motto "E-Mobilität im ländlichen Raum" mit Probephase E-Car-Sharing kann die Bevölkerung unkompliziert vom 1. Oktober 2013 bis 11. Oktober 2013 das Thema E-Mobilität kostenlos ausprobieren. Wer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B ist kann, nach Anmeldung im Rathaus und nach Einweisung, in einem der gestellten Fahrzeuge Probe fahren. Der Ansprechpartner ist zu den Öffnungszeiten im Rathaus erreichbar. "Sind Sie schon mal ein Elektroauto gefahren? Nein? Dann aber los, jetzt besteht in Kürnach kostenlos die Chance", freut sich Bürgermeister Thomas Eberth. Die Gemeinde Kürnach übernimmt den Stromanschluss am Rathaus, die Stromkosten sowie die Einweisung in das Fahrzeug und die Schlüsselvergabe zu den Öffnungszeiten. Die BELECTRIC Drive GmbH stellt sowohl die Ladeinfrastruktur als auch die Fahrzeuge mit entsprechender Software und Hardware. Außerdem soll über eine Fragebogenaktion der Nutzer Daten für weitere Projektschritte liefern. Die Aufgabe der Bürgerenergie Pleichach-Kürnach eG ist die Projektkoordination sowie die Vermarktung und Begleitung der Pilotphase. Außerdem ist zu prüfen, wie nach der Testphase ein Pilotprojekt E-Car-Sharing im ländlichen Raum umgesetzt werden kann. Zudem haben der Vorstand der Bürgerenergie und Bürgermeister etwas Besonderes vor. Am Samstag, 5. Oktober 2013 kann man das Auto mit Fahrer buchen. Sowohl Bürgermeister Thomas Eberth als auch die Vorstände der Bürgerenergie Franz-Josef Hartlieb und Johannes Flammersberger stehen dafür zur Verfügung. "Die Fahrt zum Einkaufen, die Fahrt zum Friedhof oder wohin auch immer, wollen wir am Samstag mit E-Mobilität ermöglichen. Damit können auch ältere Menschen ohne Führerschein ein Elektroauto Probe fahren." Franz-Josef Hartlieb von der Bürgerenergie Pleichach Kürnach eG betont: "Das Pilotprojekt kann der Start eines E-Car-Sharing-Systems sein. Der Erfolg der Energiewende liegt am Thema Speicher und an der E-Mobilität." "Die BELECTRIC Ladeboxen sind bereits mit 150 Ladepunkten im Einsatz", weiß Yusuf Akdeniz, Key-Account-Manager der BELECTRIC Drive GmbH. Mit einer Software kann man über Karte, aber auch über SMS die Tankstelle freigeben und sein Auto laden. All dies wird bei der Pilotphase in Kürnach vorgeführt und getestet. "Elektromobilität ist ein Zukunftsthema, der Klimawandel und Klimaschutzziele gleichermaßen berücksichtigt und für die Region und die Automobilwirtschaft ein nachhaltiges Potential bedeutet. Deshalb freuen wir uns mit dem Partner auf eine rege Nachfrage der Bevölkerung", so Eberth.
Wer immer schon mal ein Elektroauto in der Praxis testen wollte, hat nun auch in Kürnach die Möglichkeit. Seit März 2012 rollen die lautlosen Elektroautos bereits in großen Städten wie Köln über die Straßen und auch in Düsseldorf ist das umweltfreundliche Car-Sharing mit einem Stromfahrzeug bereits möglich. Der Test des Car-Sharing-Dienstes im ländlichen Raum ist bei der Größe der Ortschaft Kürnach allerdings der erste, der ausschließlich auf Elektroautos setzt und der Bevölkerung eine Testphase anbietet. "Nur mit Visionen kann man Zukunft gestalten", sind sich die Partner sicher.

Zusatzinformationen:
vom 1. Oktober 2013 bis 11. Oktober 2013 können Sie ein Elektroauto Probe fahren. Stundenweise können Sie die Elektroautos bei der Gemeinde kostenlos ausleihen. Anmeldung zu den Öffnungszeiten bei der Liegenschaftsverwaltung der Gemeinde Kürnach: Tel.: 09367/906930

Teilnahmebedingung:
Wer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B ist, kann nach Anmeldung im Rathaus mit einer Unterschrift für die Einweisung eines der gestellten Fahrzeuge Probe fahren! Das Elektroauto wird wie ein Auto mit Automatikgetriebe gesteuert. Im Rathaus liegen die Listen mit den Zeitfenstern aus. Außerdem viele Informationen zum Thema E-Mobilität.

5. Oktober: Fahrservice durch Vorstand und Bürgermeister unter der Tel.: 09367/906930