Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmelden Passwort vergessen?

Spatenstich beim SV Kürnach 1946 e.V.

Nachhaltiges Kunstrasenspielfeld entsteht in Kürnach


Endlich war es so weit, am 28. März fand der symbolische Spatenstich zum Bau des neuen Kunstrasenspielfelds beim SV Kürnach statt. Der Vorstand des SV Kürnach, mit seinem Vorstandsvorsitzenden Stefan Reichwein an der Spitze, begrüßte hierfür die Geber der Fördermittel, den ersten Bürgermeister der Gemeinde Kürnach René Wohlfart sowie den Vertreter des Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) Herrn Günther Wagenbrenner, auf der Baustelle.

Um den bestehenden Rasenplatz des Spielfeldes II in ein modernes und nachhaltiges Kunstrasenspielfeld zu verwandeln, haben im März, nach einer langen vierjährigen Planungszeit, endlich die Bauarbeiten begonnen. Der Umbau des Platzes ist notwendig geworden, da die Bestandsplätze der Dauerbelastung durch die 19 Mannschaften nicht mehr standgehalten haben. Dem Vorsitzenden Stefan Reichwein ist es wichtig zu betonen, dass nicht nur die Fußballer von dem Kunstrasenspielfeld profitieren werden. In den vergangen Jahrzenten mussten die Fußballer im Winter, in der Kürnacher Mehrzweckhalle überwintern und haben dadurch wichtige Hallenzeiten blockiert. Durch den Bau des Kunstrasenspielfelds können die Großfeldmannschaften nun bald ganzjährig draußen trainieren und entlasten somit die angespannte Hallensituation in der Winterzeit. Aus diesem Grund genießt das Projekt bei den 1.250 Mitgliedern des SV Kürnach spartenübergreifend großen Rückhalt.

In den Bau des Kunstrasenspielfeld, die Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED-Technik und den Umbau der Beregnungsanlage auf modernsten Standard, werden insgesamt ca. 870.000 Euro investiert. Zwei Drittel des Investitionsvolumens werden mit Fördermittel aus der Gemeinde Kürnach, dem Freistaat Bayern und des Bundes abgedeckt, ein Drittel übernimmt der SV Kürnach selbst.

Bei allem sportlichen Nutzen ist es dem SV Kürnach wichtig die Nachhaltigkeit nicht aus den Augen zu verlieren. Daher verbaut der SV Kürnach, mit dem Liga Turf Cross GT Zero von Polytan, die neueste zertifizierte CO²-neutrale Kunstrasentechnology, die es aktuell am Markt zu kaufen gibt. Die Zukunft für den SV Kürnach hat begonnen.